Die besten Eiweißshakes zum Abnehmen – mit leckeren Rezepten!

180
Spread the love

Sharing is caring!

Eine Diät, bei der hauptsächlich Shakes getrunken werden, ist für nachhaltige Abnehm-Erfolge nicht zu empfehlen. Dennoch kann es sinnvoll sein, wenn man manchmal Eiweißshakes zum Abnehmen verwendet. Gerade für Menschen, die oft unterwegs sind oder viel zu tun haben, eignen sie sich perfekt, um eine Mahlzeit zu ersetzen.

In diesem Beitrag stellen wir dir 10 leckere Eiweißshakes zum Abnehmen vor, die deinen Körper mit Eiweiß versorgen und gut sättigen. Dadurch kannst du Kalorien einsparen und deine Ziele somit schneller erreichen.



Die Proteinshake Rezepte eignen sich perfekt für ein kalorienarmes Frühstück oder als leichtes Mittag- oder Abendessen. Die Zubereitung ist schnell, einfach und du brauchst für viele Shakes nicht mal Proteinpulver. Du findest hier auch Rezepte, die aus ganz gewöhnlichen Lebensmitteln gemacht werden – da ist bestimmt für jeden etwas dabei.

1) Heidelbeer Kokos Proteinshake

Dieser Heidelbeer Kokos Shake ist erfrischend und schmeckt lecker cremig. Er liefert eine hohe Menge gut verwertbares Eiweiß und viele Mineralstoffe, Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe.



Das brauchst du für 1 Glas cremigen Heidelbeer Kokos Shake:

150g Magerquark / Magertopfen
200g Kokoswasser
150g Heidelbeeren / Blaubeeren
1 EL Kokosflocken
Zuckerersatzstoff nach Bedarf

Zubereitung:

Heidelbeeren mit Kokoswasser und Magerquark in einem Standmixer fein pürieren. Nach Bedarf süßen. In ein Glas füllen und mit den Kokosflocken bestreuen.

Tipp: Mit gefrorenen Heidelbeeren wird der Eiweißshake noch erfrischender – perfekt für den Sommer.

2) Veganer Mango Eiweißshake (mit Eiweißpulver)

Dieser Mango Shake wird mit veganem Proteinpulver und Pflanzenmilch zubereitet. Er eignet sich perfekt für eine komplett vegane Ernährung oder auch, wenn du mal auf tierische Produkte verzichten möchtest.

Das brauchst du für den veganen Fruchtshake:



25g veganes Proteinpulver (neutraler oder Vanille Geschmack)
250g Pflanzendrink (z.B. Mandeldrink)
1/2 reife Mango
Süßungsmittel nach Bedarf

Zubereitung:

Den Pflanzendrink, das Proteinpulver und die Mango in einen Mixer geben und alles gut mixen. Nach Bedarf süßen.

3) Banane Erdnuss Eiweißshake




Dieser Banane Erdnuss Shake ist perfekt für alle, die den Geschmack von Peanutbutter mögen. Der Shake kommt ohne Eiweißpulver aus, liefert aber trotzdem viel Protein, ist herrlich cremig und schmeckt einfach nur lecker.

Das brauchst du für 1 Glas Banane Erdnuss Proteinshake:

1 kleine Banane
150g Magerquark / Magertopfen
200g fettarme Milch
1 Teelöffel Erdnussbutter ohne Zusätze
Süßungsmittel nach Bedarf
Klein gehackte Erdnüsse zum Garnieren

Zubereitung:

Die Banane schälen und gemeinsam mit Quark, Erdnussbutter und Milch in einem Mixer gut vermixen. Mit dem Süßungsmittel abschmecken und mit gehackten Erdnüssen oder etwas Erdnussbutter garnieren.

Übrigens: Diese Kohlenhydrate fördern das Abnehmen

4) Eiskaffee Proteinshake (mit Pulver)

Kaffee-Fans aufgepasst: Dieser Eiweißshake mit Kaffee Geschmack sorgt für richtig Power und ist eine proteinreiche Alternative zu gewöhnlichem Eiskaffee.

Das brauchst du für den Protein Eiskaffee Shake:



25g neutrales Proteinpulver (oder Eiweißpulver mit Kaffee oder Vanille Geschmack)
150 ml kalter Kaffee
150g Milch
Süßungsmittel nach Bedarf
Eiswürfel nach Bedarf

Zubereitung:

Das Proteinpulver mit Kaffee, Milch und Süßungsmittel in einem Shaker gut mixen. Den fertigen Eiweißshake in ein Glas füllen und, wenn du magst, mit Eiswürfeln servieren.

5) Veganer Beeren Eiweißshake

Dieser fruchtige vegane Eiweißshake wird mit einer etwas ungewöhnlichen Zutat, nämlich Seidentofu, zubereitet. Dieser ist sehr eiweißreich und gibt dem Shake eine tolle Konsistenz.



Das brauchst du für 1 Glas veganen Beeren Shake:

100g Seidentofu
100g gemischte Beeren
20g Haferflocken
200g Pflanzendrink (z.B. Sojamilch)
Süßungsmittel nach Bedarf

Zubereitung:

Seidentofu, Haferflocken, Beeren und Pflanzendrink in einen Mixer geben und alles zu einem cremigen Shake mixen. Bei Bedarf mit etwas Süßungsmittel nachsüßen.

Auch dieser Shake ist besonders erfrischend, wenn du gefrorene Beeren verwendest.

6) Winterzauber Eiweißshake (mit Pulver)

Dieser Shake schmeckt im Winter einfach nur fantastisch. Durch winterliche Gewürze bekommt er seinen außergewöhnlichen Geschmack – eine leckere Proteinshake Variante, die für Abwechslung sorgt.

Das brauchst du für den Shake:

30g Schoko Proteinpulver
300g Milch
1/2 Teelöffel Spekulatius- oder Lebkuchengewürz

Zubereitung:

Das Proteinpulver, das Gewürz und die Milch in einen Shaker geben und alles gut shaken.

7) Erdbeer Vanille Proteinshake (mit Pulver)

Dieser Erdbeer Vanille Shake überzeugt mit seinem leckeren Geschmack. Die Kombination aus Vanille und Erdbeeren harmoniert richtig gut und macht den Proteinshake zu einem wahren Genuss.

Das brauchst du für eine Portion Erdbeer Vanille Shake:

25g Vanille Proteinpulver
100g Erdbeeren
300g fettarme Milch
Süßungsmittel nach Bedarf

Zubereitung:



Das Proteinpulver, die Erdbeeren und die Milch in einem Mixer gut vermixen. Bei Bedarf mit einem Süßungsmittel nach Wahl abschmecken.

8) Cremiger Schoko Eiweißshake

Ein klassischer Schoko Shake schmeckt einfach immer lecker. Dafür brauchst du auch nicht unbedingt Proteinpulver – diese Variante kommt auch sehr gut ohne aus.

Das brauchst du für den Schoko Proteinshake:

1/2 Banane
150g Magerquark / Magertopfen
200g fettarme Milch
1 gehäufter EL Kakaopulver
Süßungsmittel nach Bedarf



Zubereitung:

Banane, Magerquark, Milch und Kakao im Mixer gut miteinander vermixen. Mit einem Süßungsmittel nach Wahl abschmecken.

Das könnte dich auch interessieren: So kannst du mit Schokolade abnehmen !

9) Grüner Power Proteinshake

Dieser grüne Shake versorgt den Körper nicht nur mit Protein, sondern auch mit anderen wertvollen Nährstoffen. Diese stammen aus dem Obst und dem grünen Blattgemüse. Außerdem liefert der Eiweißshake hochwertige Fettsäuren.

Das brauchst du für den grünen Proteinshake:

1/2 Banane
1/4 Mango
1/4 Avocado
2 Handvoll frischer Spinat
300g fettarme Milch
25g neutrales Eiweißpulver
Süßungsmittel nach Bedarf

Zubereitung:

Alle Zutaten in einem Mixer gut vermixen. Mit einem Süßungsmittel nach Wahl abschmecken.

10) Pina Colada Proteinshake

Dieser exotische Proteinshake weckt schon fast ein Urlaubsfeeling. Er kommt ohne Proteinpulver aus, liefert aber einiges an Eiweiß und schmeckt richtig lecker.



Das brauchst du für ein Glas Pina Colada Shake:

150g frische Ananas
150g Magerquark / Magertopfen
200g Kokosdrink oder Kokosmilch light
1 EL Kokosflocken
Süßungsmittel nach Bedarf

Für noch mehr Proteingehalt: 25g Kokos Proteinpulver oder neutrales Eiweißpulver + 50g Wasser zusätzlich verwenden

Zubereitung:

Alle Zutaten in einem Mixer gut vermixen. Mit einem Süßungsmittel nach Wahl abschmecken.

Wenn du magst, kannst du den Proteinshake mit Kokosflocken und einer Ananasscheibe garniert servieren.