Lange und volle Wimpern mit Vaseline

401

Sharing is caring!

Mit effektiven Beauty Hacks kann man jede menge Zeit und Geld sparen. Hast du gewusst, dass du mit Vaseline, schöne und lange Wimpern zaubern kannst? Klingt komisch? Na dann solltest du jetzt auf jeden Fall weiterlesen.



So zauberst du mit Vaseline lange und vollere Wimpern

Vergiss aufwendige Wimpern-Behandlungen, für die du dich nur in Unkosten stürzen musst. Du kannst deinen Wimpern ganz easy mit Vaseline einen Lift verpassen. Das Ergebnis des Beauty-Klassikers auf Basis von Kohlenwasserstoffen: Ein besonders natürlicher Look!

Schritt für Schritt zu langen Wimpern mit Vaseline




Vaseline legt sich durch ihre dicke Konsistent wie ein Schutzfilm auf deine Wimpern, ohne zu verlaufen. Warum? Vaseline besteht aus Kohlenwasserstoffen, die aus Erdöl gewonnen wurden und wasserunlöslich sind. Schweiß und tränende Augen können ihr also nichts anhaben. Und kommt dir beim Auftragen doch mal was ins Auge, ist das völlig ungefährlich und du kannst die Vaseline einfach mit klarem Wasser ausspülen.

 

Und so funktioniert’s:




Erster Schritt: Nimm zunächst eine Wimpernzange zur Hilfe, um deinen Wimpern den richtigen Schwung zu verpassen. Achte darauf, dass du für das bestmögliche Ergebnis die Zange an den Wurzeln deiner Wimpern ansetzt.

Zweiter Schritt: Als Nächstes wird die Vaseline aufgetragen. Nutze hierfür eine Augenbrauen-Bürste und benetze sie komplett mit einer Schicht Vaseline, indem du die Bürste einmal durch das Töpfchen drehst. Dann trage die Vaseline mit der Bürste auf deine Wimpern auf. Achtung! Übertreibe es nicht mit der Menge, zu viel Vaseline kann die Wimpern verkleben.

Dritter Schritt: Zuletzt trage noch ein wenig Volumen-Mascara auf. Achte aber darauf, dass du nur die Spitzen deiner Wimpern tuschst. Das sorgt nämlich für einen besonders natürlichen Look.

Das wars auch schon. Und wie gefällt dir das Ergebnis?