Mit dieser einfachen Technik kannst du deine Faulheit überwinden

560
Spread the love

Oft haben wir keine Lust Dinge zu tun, die wir tun müssen, laufen vor Aufgaben weg, die sich langweilig und schwierig anfühlen oder fühlen uns bereits überwältigt, wenn wir nur an gewisse Aufgaben denken.




Überwindung und Mut sind nicht etwas, mit dem der eine geboren wird und der andere nicht. Sie sind Eigenschaften, die sich im Laufe der Zeit entwickeln. Eigenschaften, die immer mehr wachsen, wenn wir sie nutzen.

Mache jeden Tag einen kleinen Schritt





Wir stehen jeden Tag vor kleinen Entscheidungen, in denen wir unseren Mut und unsere Disziplin üben können. In diesen Momenten müssen wir uns zwischen dem entscheiden, was für uns gut ist oder was einfach und bequem ist.

Um mutiger zu sein, reicht bereits 1 Minute am Tag. In dieser 1 Minute machen wir jeden Tag nur einen kleinen Schritt. Wenn wir sportlicher sein möchten, können wir für eine Minute Kniebeugen oder Liegestütze machen oder uns dehnen. Je nach Ziel können wir auch jeden Tag 1 Teelöffel natürliche Nährstoffe integrieren, 5 Seiten mehr lesen oder 1 Minute tief frische Luft einatmen.

Diese eine Minute sollten wir uns jeden Tag zur gleichen Zeit nehmen und in dieser Zeit einfach immer das Gleiche tun. Diese Minute wiederholen wir so häufig, dass sie in unseren Tagesablauf hineingehört. Sie wird zum Alltag und keine Überwindung mehr.

Es gibt Dinge, die wir jeden Tag etwas mehr tun können. Und es gibt Dinge, die wir jeden Tag etwas weniger tun können.




Erhöhe die Zeitspanne

Nach und nach können wir die Zeitspanne erhöhen. Wir können jeden Tag 15 Minuten weniger im Internet verbringen, 1 Stunde weniger Fernsehen, ein Glas weniger Wein trinken oder einen Kaffee weniger trinken.

Über die Zeit haben diese kleinen Veränderungen einen riesigen Effekt auf uns und unser Leben.

Wenn wir unseren Softdrink am Abend mit einem Glas Wasser austauschen würden, würden wir innerhalb von nur einem Jahr ca. 150 Liter mehr natürliches Wasser zu uns nehmen, etwa 50.000 leere Kalorien weniger konsumieren und ca. 200 Euro sparen.

Wenn wir jeden Tag eine Stunde weniger Fernsehen würden, hätten wir in einem Jahr 365 Stunden Zeit für neue und aufregende Dinge in unserem Leben. Dies entspricht ca. neun 40-Stunden-Wochen.




Im Laufe von 12 Jahren wären es fast 2 Jahre zusätzliche und qualitative Zeit.

Diese Zeit können wir für die Erreichung unserer persönlichen Ziele nutzen, ein neues Instrument spielen, eine neue Sprache lernen, unsere Gesundheit und Fitness verbessern und unser Leben verschönern.

Wir werden niemals etwas dauerhaft in unserem Leben verändern, wenn wir nicht damit beginnen, es täglich zu tun. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in unseren täglichen Gewohnheiten. Wir brauchen anfangs nur 1 Minute am Tag.