Diese Lebensmittel helfen gegen Kopfschmerzen

71

Sharing is caring!

Um Kopfschmerzen loszuwerden, greifen viele Menschen zu Medikamenten. Damit Linderung eintritt und das fiese Pochen im Kopf aufhört, könnt ihr beim nächsten Mal einfach zu diesen fünf Lebensmittel greifen, die als natürliche Schmerzmittel fungieren und genauso effektiv gegen die Kopfschmerzen wirken.




Diese Lebensmittel helfen euch bei Kopfschmerzen

Lachs 





Lachs ist nicht nur köstlich, sondern reich an Omega-3-Fettsäuren, die dafür bekannt sind, dass sie nicht nur entzündungshemmend wirken, sondern auch unsere Nerven unterstützen können. Hinzukommt, dass Lachs viele B- und B2-Vitamine besitzt, die Kopfschmerzen lindern können.

Kaffee





Wenn wir Kopfschmerzen bekommen, schwellen währenddessen unsere Blutgefäße an, die wiederum einen Anstieg des Blutflusses im Gehirn verursachen. Kaffee kann diesen Prozess aufhalten, da das Koffein gefäßverengende Eigenschaften mit sich bringt. Eine Tasse Kaffee kann also durchaus dafür sorgen, dass ihr eure Kopfschmerzen frühzeitig in den Griff bekommt. Aber: Zu viel Koffein ist auch nicht gut, denn hier droht der gegenteilige Effekt und eine Verschlimmerung eurer Schmerzen.

Ingwer





Ingwer ist und bleibt unser liebstes Superfood. Ihr könnt mit einem frischen Ingwertee nicht nur euer Immunsystem stärken, sondern auch Entzündungen und Übelkeit bekämpfen. Auch auf eure Kopfschmerzen hat Ingwer einen positiven Effekt: Es hilft, die Blutgefäße im Gehirn zu verengen, sodass der Blutfluss im Kopf nicht weiter ansteigt.

Spinat





Spinat ist voll von Magnesium – und Magnesium wiederum ist bekannt für seine kopfschmerzlindernde Eigenschaften. Hier könnt ihr also eins und eins zusammenzählen und bei euren Kopfschmerzen schnell zum grünen Blattgold greifen. Besonders schnell und einfach könnt ihr Spinat zum Beispiel in einem Smoothie zubereiten!

Kartoffeln





Kartoffel sind reich an Vitaminen A, C und B6 und besitzen darüberhinaus viel Kalium. Diese Mineralstoffe wirken sich positiv auf unseren Flüssigkeitshaushalt aus. Denn: Kopfschmerzen sind häufig ein Anzeichen dafür, dass wir dehydriert sind und ein Ungleichgewicht der Elektrolyte in unserem Körper herrscht.