Stressfreie aber effektive Methoden zum Abnehmen

364
Spread the love

Diäten sind für viele Menschen ein wahrer Graus: Ein anstrengendes Sportprogramm in Kombination zu einem strikten Ernährungsplan. Wer hat da schon Lust drauf?! Abnehmen für Faule, geht das nicht auch? Gibt es nicht bequeme Mittel und Wege, um Gewicht zu verlieren? Wir lüften das Geheimnis: Ja, die gibt es. Das ist die Lösung für dein Bequemlichkeitsproblem.




Abnehmen für Faule: So geht es ohne straffes Sportprogramm und knallharte Diät

Gewicht verlieren leicht gemacht: Ohne Aufwand, ohne Stress, ohne Quälereien, die einen letztendlich doch wieder jeglichen guten Willen vergessen lassen. Diese Tipps kannst du beherzigen, um deine Diät bequem anzugehen:



Faule Abnehm-Methode #1: „Friss die Hälfte” (FdH)

Die Ernährungsumstellung ist wohl mit das Schwierigste bei einer Diät. Wenn du deinen Speiseplan erst mal nicht komplett umstellen willst, haben wir einen tollen Tipps für dich: Der Diät-Klassiker mit dem charmanten Namen „Friss die Hälfte“ ist ideal für Faule! Wie er funktioniert, macht der Name deutlich: Statt kompletten Mahlzeiten nimmst du jeweils nur die Hälfte zu dir. Das mag zu Beginn fies sein, jedoch gewöhnt sich dein Magen mit der Zeit an die kleineren Portionen.

Faule Abnehm-Methode #2: Süßigkeiten wegschließen!

Abnehmen auf faule Art und Weise funktioniert auch gut mit Hilfe von kleinen Gadgets, die dir den Diät-Alltag leichter machen. So zum Beispiel ein Süßigkeiten-Safe. Hierbei handelt es sich um einen Tresor bzw. eine einfache Box, die mit einer Zeitschaltuhr verbunden ist. Wofür das gut sein soll? Fülle zum Beispiel all deine verbotenen Lieblingssüßigkeiten oder andere ungesunde Lebensmittel in die Box. Nun stellst du die Zeitschaltung ein, zum Beispiel auf 24 Stunden, und schon lässt sich der Süßigkeiten-Safe einen Tag nicht mehr öffnen.




Natürlich kannst du deinen Süßkram beispielsweise auch nur abends bis zum nächsten Mittag wegsperren, wenn du zu denen gehörst, die abends so richtig Heißhunger auf Süßes bekommen. Erst, wenn die Uhr abgelaufen ist, öffnet sich die Box dann automatisch. Diabolisch, aber genial! Ein Must-have für Naschkatzen, die sich während einer Diät nur ab und zu eine kleine Leckerei gönnen wollen.

Faule Abnehm-Methode #3: Spazieren gehen statt Joggen





Abnehmen ohne Sport? Schwierig. Du könntest jedoch versuchen, hier eine entspanntere Schiene zu fahren, statt dich mit einem schweißtreibenden Power-Workout in Schnappatmung zu versetzen. Gehe zum Beispiel in der Mittagspause oder abends nach dem Essen eine Runde spazieren. Die muss ja erst mal nicht groß sein, steigern kannst du dich mit der Zeit. So bringst du nicht nur deine müden Knochen in Schwung, sondern regst auch deine Verdauung an.

Faule Abnehm-Methode #4: Länger schlafen

Der perfekte Abnehm-Tipp für Faule: Einfach mal länger schlafen. Mindestens sieben bis acht Stunden solltest du täglich schlummern. So hast du nicht nur weniger Zeit zum Essen, sondern aktivierst auch schön lang die nächtliche Fettverbrennung deines Körpers. Startest du zudem ausgeruht in den Tag, hast du weniger Appetit. Also: Schlaf dich schlank!




Abnehmen für Faule ist also tatsächlich mit einigen einfachen Ideen möglich. Lass es einfach nicht nach knallharter Diät aussehen, sondern trickse deinen inneren Schweinehund mit ein paar kleinen Veränderungen aus. Auch so wirst du auf Dauer abnehmen können. Und wer weiß, vielleicht bekommst du mit der Zeit Lust auf ein gesteigertes Sportprogramm und eine gesündere Ernährungsweise?