Gesunder Ernährungs Trend im Herbst – Pumpkin Spice Smoothie

67
Spread the love

Kürbis-Fans können sich freuen, denn der Herbst ist da! Der Kürbis hat im Herbst Hochsaison und kommt bei uns als wärmende Suppe bis hin zu Ofen-Veggies mit Feta so gut wie täglich und in allen erdenklichen Versionen auf den Teller.




Und natürlich statten wir jetzt auch Starbucks wieder einmal einen Besuch für den legendären Pumpkin Spice Latte ab, der mit herbstlichen Gewürzen verfeinert ist und die perfekte Einstimmung für die kühle Jahreszeit bietet. Doch das war längst noch nicht alles an Kürbis-Kreativität: In den sozialen Netzwerken liebäugeln Foodies nämlich aktuell mit cremigen Pumpkin Spice Smoothies. Wir verraten das Rezept und erklären, warum dieses eine gesunde Ernährung perfekt ergänzt.

Pumpkin Spice Smoothies – so gelingt das Rezept zum neuen Food-Trend





Das leicht süßliche Fruchtfleisch vom Kürbis macht sich nicht nur im Duett mit herzhaften Speisen super, sondern ist auch eine tolle Zutat für den täglichen Frühstückssmoothie, die für Abwechslung sorgt und dem Shake eine herbstliche Note verpasst. Wie der Ernährungs-Trend zu Pumpkin Spice Smoothies im Detail gelingt, erfährst du hier.

Die Zutaten: 

  • 120 g Vanille Joghurt – gerne auch in veganer oder griechischer Version. Letzteres macht den Smoothie besonders cremig.
  • 55 g Kürbispüree – gibt es fertig im Glas oder kann selbst hergestellt und portioniert eingefroren werden.
  • 1/2 gefrorene Banane, in Stücke geschnitten
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1/4 TL Pumpkin Spice – dieses kannst du aus 4 EL Zimt, 4 TL geriebenem Muskat, 4 TL geriebenem Ingwer und 3 TL Piment ganz einfach selbst herstellen.
  • 1 Zimtstange – für die Dekoration

Die Zubereitung

  1. Alle Zutaten (bis auf die Zimtstange) in einen leistungsstarken Mixer geben.
  2. Die Zutaten so lange mixen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Sollte der Smoothie zu dickflüssig sein, kannst du einen Schuss Mandel- oder Hafermilch hinzufügen und die Masse noch einmal mixen.
  3. Den fertigen Pumpkin Spice Smoothie in ein Glas deiner Wahl füllen und mit einer Zimtstange servieren. Guten Appetit!





Ernährung im Check: So gesund sind Pumpkin Spice Smoothies wirklich

Zugegeben, ganz so clean und gesund wie ein grüner Smoothie ist der neue Food-Trend zu Pumpkin Spice Shakes natürlich nicht, doch liefert dieser dem Körper dennoch eine Reihe an wertvollen Nährstoffen. Kürbis ist etwa reich an Beta-Carotin (Provitamin A), Vitamin C und E, die als starke Antioxidantien fungieren und den Körper vor Schäden durch freie Radikale schützen, das Immunsystem stärken (können wir im Herbst besonders gut gebrauchen!) und zum Zellaufbau benötigt werden. Kürbis Smoothies ergänzen die Ernährung zudem mit Mineralstoffen wie Kalium, Magnesium, Calcium und Eisen, die die Blutbildung, den Wasserhaushalt, starke Zähne sowie Knochen und Organ- sowie Nervenfunktion fördern plus jede Menge Ballaststoffe, die eine träge Verdauung in Schwung bringen.




Gewürze wie Zimt regulieren zudem den Blutzuckerspiegel, senken den Appetit und beugen Heißhunger vor – Pumpkin Spice Smoohies können so helfen, weniger über den Tag hinweg zu essen und reduzieren schon morgens Gelüste auf Süßigkeiten. Auch, wenn die Shakes durch den Vanille Joghurt sowie den Ahornsirup etwas Zucker enthalten – so sind diese eine deutlich gesündere Alternative zu Marmeladen-Brot, Croissant und fertigen Müslis und bringen unser Pumpkin Game diesen Herbst definitiv auf das nächste Level. Nachmachen erwünscht!