Das sind die Ursachen für trockene Füße

503
Spread the love

Das sind die Ursachen für trockene Füße

Die häufigsten Ursachen, warum die Haut an den Füßen austrocknet, stellen wir Ihnen hier vor:




1. Fehlende Talgdrüsen

Die Fußsohlen zählen zu den wenigen Körperstellen, an denen keine Talgdrüsen vorhanden sind. Heißt, die Haut produziert hier kein Fett, das diese normalerweise schützt. Aus diesem Grund kommt es an den Füßen besonders schnell zu einem Feuchtigkeitsmangel.

2. Starkes Schwitzen





Auch starkes Schwitzen an den Füßen gehört zu den häufigen Ursachen von trockener Haut an Fersen und Sohlen. Schweiß belastet nämlich die natürliche Schutzbarriere – dadurch verliert der Körper wiederum vermehrt an Flüssigkeit.

3. Falsches Schuhwerk

Schlecht belüftete oder zu enge Schuhe sorgen für trockene Haut und rissige Fersen. Denn in solchen Schuhen schwitzen wir vermehrt und auch die ständige Reibung kann zu Hornhaut, Schwielen, Fußpilz sowie Schrunden führen. Lassen Sie die Füße deshalb regelmäßig atmen – in belüfteten oder offenen Schuhen zum Beispiel, die zu Hause in jeden Fall ausgezogen werden sollten.

4. Vitamin- und Nährstoffmangel





Fehlt es in der Ernährung an Vitaminen wie Vitamin E oder Nährstoffen wie Omega-3-Fettsäuren, zeigt sich das in trockener Haut am ganzen Körper. Eine ausgewogene Ernährung und viel Flüssigkeit in Form von Wasser ist deshalb die Basis für schöne Füße und beugt unangenehmen Schrunden vor.

5. Heißes Wasser

Beim Duschen sollten Sie immer auf die Temperatur des Wassers achten, um rissige Füße zu vermeiden. Heißes Wasser entzieht der Haut nämlich Feuchtigkeit, kann diese extrem austrocknen und so mögliche Ursache für trockene Sohlen sein. Deshalb bitte nur mit lauwarmem Wasser duschen, damit die Füße gesund bleiben! Und: Auch lange Schaumbäder oder seifenhaltige Pflegen können Ursache für trockene Haut sein.

6. Äußere Einflüsse

Trockene Heizungsluft, eisige Temperaturen oder Hitze sind ebenso typische Ursachen für trockene Haut an den Füßen und Händen, denn diese belasten die zarte Haut stark und entziehen dieser Flüssigkeit.